BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT AN DER UNIVERSITÄT BIELEFELD
Betriebliches Gesund­heits­management an der Universität Bielefeld

Praxis­seminar

Betriebliches Eingliederungs­management – Baustein des Betrieblichen Gesund­heits­managements

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement ist ein wichtiger Baustein im Betrieblichen Gesund-heitsmanagement und zugleich ein zentrales Element zur Sicherung des Fachkräftebedarfs: Das Risiko, qualifizierte und erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen zu verlieren, kann mit Hilfe eines professionellen BEM erheblich gesenkt und die Arbeitsfähigkeit nachhaltig gesichert werden. Trotz des unverkennbaren Nutzens und der bereits seit 2004 bestehenden gesetzlichen Verpflichtung für Unternehmen, ein BEM anzubieten, existieren nach wie vor Akzeptanzprobleme bei den Beschäftigten und Mängel in der praktischen Umsetzung. In dem eintägigen Seminar werden Grundlagen und Ziele eines BEM im Überblick dargestellt. Im Mittelpunkt steht die konkrete Umsetzung im Unternehmen: Es werden alle wesentlichen Kompetenzen vermittelt, um ein wirksames und rechtskonformes BEM einzuführen oder weiterzuentwickeln und in ein Betriebliches Gesundheitsmanagement zu integrieren. Fokussiert werden besonders erfolgskritische Elemente und die erfolgreiche Ausräumung erkennbarer Hindernisse in allen Phasen des BEM.

Seminarinhalte

  • Gesetzliche Grundlagen, Ziele und Standards des BEM
  • Wer steuert das BEM? – Rolle, Aufgaben und Kompetenzen eines BEM-Teams
  • Datenschutz im BEM
  • Maßahmen zur Vertrauensbildung und innerbetrieblichen Öffentlichkeitsarbeit
  • Fallbezogener Ablauf des BEM in einzelnen Schritten, insbesondere Situationsanalysen
  • Verknüpfung mit innerbetrieblichen Prozessen sowie externen Leistungen und Hilfen
  • Betriebs- und Dienstvereinbarung BEM
  • Optimierung von BEM-Prozessen
  • BEM und BGM: Synergien erkennen und nutzen

Ihr Nutzen

Sie erwerben kompaktes Fachwissen und praktische Fertigkeiten zur Umsetzung der Anforderungen des § 84 Abs.2, SGB IX. Sie werden mit Werkzeugen und Handlungshilfen zum BEM ausgestattet, die Sie zur Einführung oder Optimierung des BEM in ihrem Unternehmen nutzen können. Als besonderen Service erhalten Sie als Teilnehmerin oder Teilnehmer einen kompletten BEM-Werkzeugkasten mit langjährig erprobten Instrumenten und Dokumenten, die an Ihre konkreten betrieblichen Bedarfe individuell angepasst werden können.

Ihre Referentin:

Dipl.-Ing. Andrea Lange,
BIT e.V., Bochum

Veranstaltungszeitraum:

03. Mai 2017 (9:00 bis 16:30 Uhr)

Veranstaltungsort:

BIT e.V.
Max-Greve-Straße 30
44791 Bochum

Ihre Investition:

595,- Euro (zzgl. MwSt.)
Im Preis enthalten sind alle Lehr- und Lernmaterialien.
Nicht enthalten sind Übernachtungs-, Verpflegungs- und Fahrtkosten.

Möglichkeiten zur Förderung beruflicher Weiterbildung beantworten wir Ihnen gerne persönlich:
Julia Rotzoll
Tel.: 0521 106-4579
E-Mail: bgm [at] uni-bielefeld.de

 

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Option-Buttons:

Tragen Sie den folgenden Bestaetigungstext bitte in das Eingabefeld ein:
P27VEI