BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT AN DER UNIVERSITÄT BIELEFELD
Betriebliches Gesund­heits­management an der Universität Bielefeld

Modul 3:
Controlling im BGM

Modulinhalte und Qualifikationsziele

Dieses Modul zielt auf die Vermittlung grundlegender Fachkompetenzen und methodisch-instrumenteller Fertigkeiten zum Aufbau eines effizienten Controllings im BGM. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung und Anwendung eines Kennzahlensystems, mit dem das intangible Vermögen von Unternehmen und dessen Bedeutung für Gesundheit, Beschäftigungsfähigkeit und Betriebsergebnis sichtbar und messbar, und dadurch beeinflussbar und bewertbar wird.

Nach Abschluss des Moduls haben Sie insbesondere folgende Kompetenzen erworben:

  • Sie verstehen Wirkungszusammenhänge zwischen Gesundheit, Arbeitsqualität und Produktivität und können sie reflektieren;
  • Sie kennen Vorgehensweisen, Methoden und Instrumente der Organisationsdiagnostik und Evaluation und können sie in der betrieblichen Praxis anwenden;
  • Sie können betriebliche Gesundheitsberichte erstellen und für das BGM nutzbar machen;
  • Sie können Kosten- und Nutzenabschätzungen im BGM vornehmen.

Lehr- und Lernformen

Im Rahmen des Moduls werden folgende Lehr- und Lernformen angeboten:

  • Präsenzveranstaltungen (Vorlesungen, Seminare, Einzel- und Gruppenübungen)
  • Selbststudienphasen mit schriftlichen Lernmaterialien (Reader)
  • Skill-Training
  • Online-Kommunikation und E-Learning: Arbeitsforen, Bearbeitung von Übungsaufgaben

Voraussetzung für die Teilnahme

Voraussetzung für die Teilnahme sind ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium, oder eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie Berufspraxis. Zur Vorbereitung der Lehrveranstaltungen des Moduls werden Studientexte und ergänzende schriftliche Lehrmaterialien zur Verfügung gestellt.

Verwendbarkeit des Moduls

Das Modul ist anrechenbar auf das weiterbildende Studium „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ bzw. auf den weiterbildenden Masterstudiengang "Workplace Health Management".

Häufigkeit des Angebotes

Das Modul wird in jährlichem Rhythmus angeboten.

Dauer des Moduls

Das Modul erstreckt sich über den Zeitraum von etwa 3 Monaten. Die Präsenzveranstaltungen werden als Blockveranstaltungen am Wochenende an der Universität Bielefeld angeboten.

Modul-Verantwortlicher

Prof. Dr. Bernhard Badura